Digital Marketing Weekly #48

Nun startet auch YouTube mit dem Stories-Format à la Snapchat und Instagram

Auch YouTube fügt Storys hinzu. Das beliebte Format, das von Snapchat eingeführt, dann von Instagram, Skype, Facebook, Messenger und sogar einigen Dating-Apps übernommen wurde, macht nun seinen Weg zu YouTube als eine neue Funktion, die das Unternehmen „Reels“ nennt. Es ist jedoch nicht einfach eine Kopie.  Reels werden nicht ganz oben in der App zu finden sein, wie Stories auf Instagram  – stattdessen erscheinen sie in einem neuen Tab auf dem Kanal eines YouTubers.

Gefunden bei [TechCrunch].

 

Facebook testet Massenwerbung in der Messenger App

Facebook baut seine Werbeplattform weiter aus und testet gerade die Möglichkeit des Massenversandes von Werbung im Messenger. Was für Unternehmen vermutlich eine weitere Option darstellt, die Zielgruppen anzusprechen, kommt bei Usern unter Umständen nicht so gut an.

Gefunden bei [OnlineMarketing.de].

 

SEO SWOT-Analyse: Sich auf die Bereiche konzentrieren, die Ergebnisse liefern

Wenn es um SEO geht, kann es schwierig sein, zu wissen wo man anfangen soll. Dabei kann viel Zeit und Mühe verschwendet werden. Das Problem ist nicht neu, und täglich kommt dieses Problem in unterschiedlichen Unternehmen vor.

Um das Problem besser in de Griff zu bekommen, hat der SEO-Experte Marcus Miller das Konzept der SWOT-Analyse für SEO Optimierungen zu nutze gemacht.

Hier gehts zu seinem Fachbeitrag auf [Search Engine Land].

 

Sieben Tipps für die Live-Übertragung auf Facebook und Co.

Live-Übertragungen auf Social Media erfreuen sich grosser Beliebtheit. Immer häufiger entdecken auch Unternehmen die Chance, ihren Fans und Followern unmittelbare und authentische Einblicke per Live-Stream zu gewähren. Aber Achtung: Was spontan und locker wirken soll, braucht gute Vorbereitung. Diese sieben Tipps können Ihnen dabei helfen.

Weiter zu den Tipps von Senada aus dem Digital Team von [Farner].

 

6 Möglichkeiten, um mehr Nutzen für das Content-Marketing aus Google Analytics zu ziehen

Google Analytics ist eine unschätzbare Ressource. Es bietet eine Fülle von Informationen, mit denen Content-Vermarkter ihre Strategien erstellen und verfeinern können. Ganz gleich, ob es sich um detaillierte demografische Informationen für Besucher oder um tiefe Einblicke in die Leistung von Kampagnen handelt, es kann sich hinsichtlich des Nutzerverhaltens als sehr differenziert erweisen. Bei [Jeff Bullas] sind sechs Schritte aufgeführt, um Google Analytics so einzurichten, dass eine genaue, datenbasierte Entscheidungsfindung möglich ist.

 

Weitere lesenswerte Beiträge dieser Woche

  • Weshalb du deinem Testing Tool nicht blind vertrauen sollst [konversionsKRAFT]
  • Neue Funktion auf Facebook „Anzeigen anzeigen“ [Ad Leaks]
  • Der CMO-Guide für die Marketingauswirkung von AI für 2018 [MarTech]
  • Programmatic – Ein Moloch ohne Zukunft? [PPC Insider]
  • Wenn SEO nicht dein SEO Problem ist [Search Engine Land]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.